12.02.20208759 Ansichten

Visionäre Wohnwelten

Eva Wannenmacher trifft das legendäre Schweizer Designer-Duo Trix und Robert Haussmann und erfährt, wie man Ikonen für den Innenraum schafft und warum die beiden auch nach 50 Jahren Zusammenarbeit immer noch Freude an Möbeln und an aneinander haben.

Visitenkarte, Spiegel der Seele oder Rückzugsort: Eine Wohnung kann alles sein. Wohnen war einmal privat, ist es heute mit Instagram, Airbnb und Co. aber nicht mehr. Wohnen bedeutet, sich wohlfühlen im Zeitgeist. Wohnen hat mit Haltung zu tun, denn in der guten Stube trifft der gute Geschmack zuverlässig auf die zentralen politischen und technologischen Entwicklungen. Nebst einem Treffen mit dem legendären Schweizer Designer-Duo Trix und Robert Haussmann taucht «Kulturplatz» in die «Home Stories» im Vitra Design Museum ein, wo die Wohntrends der letzten 100 Jahre eine grosse Bühne bekommen. Weitere Geschichten der Sendung sind: Kunst oder Krempel? Der chinesische Star-Künstler Ai Weiwei will die Kunst demokratisieren und produziert mit einer Baumarktette ein Kunstwerk zum Selbermachen. Hass und Haare: Die nigerianische Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie schreibt gegen Rassismus und erreicht damit ein Millionenpublikum. Sie erzählt auch, warum für sie Michelle Obamas Frisur höchst politisch ist.

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus der Sendung

Auch interessant