27.05.2015795 Ansichten

Wenn der Micronaut zur Expedition in den Mikrokosmos aufbricht

Eine Milbe, kleiner als ein Punkt in der Zeitung, entpuppt sich als gepanzertes Monster, die Oberfläche eines gewöhnlichen Basilikumblatts gemahnt an die schroffen Hügelzüge der Hochanden: Der Schweizer Molekularbiologe und Wissenschaftsfotograf Martin Oeggerli erfasst mit dem Rasterelektronenmikroskop winzigste Organismen und schafft durch subtile Nachbearbeitung Bilder von fantastischer Ausstrahlungskraft. Das Reich der irdischen Mikroorganismen erscheint bei «Micronaut» Oeggerli wie Science Fiction aus einer fernen Galaxie.

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus der Sendung

Auch interessant