01.12.20214743 Ansichten

Wie Familien funktionieren

«Kulturplatz» erzählt von Familienabgründen im Hause Gucci, Familien im moralischen Dilemma und einer Schweizer Sängerin, die auch dank ihrer Familie aus Sri Lanka am Beginn einer grossen Karriere steht. Und Eva Wannemacher schaut mit dem Direktor des Zürcher Zoos auf die Familienverhältnisse der Tiere.

House of Gucci – Bei den Mitgliedern des Gucci-Clans war es der Kampf um Macht und Kontrolle, der die Familie ins Verderben trieb. Dies glaubt zumindest Lady Gaga, die im aktuellen Hollywood-Drama «House of Gucci» die Hauptrolle spielt. Im «Kulturplatz»-Interview erzählt sie von der familieninternen Rivalität der Guccis, die 1995 in einem Mord gipfelte. Priya Ragu – Die Ostschweizer Sängerin musste sich über Familientraditionen hinwegsetzen und jetzt steht sie am Beginn einer Weltkarriere. In der Ostschweiz aufgewachsen gründete die aus Sri Lanka stammende Sängerin schon als Kind eine Band mit Vater und Bruder. Doch als Berufsweg war die Musik keine Option im traditionellen Elternhaus und so wurde Priya Ragu erst einmal Buchhalterin. Doch mit 30 Jahren tauscht sie Büro gegen Bühne und hat Erfolg. Momentan tourt sie durch Europa. «Kulturplatz» hat sie vor ihrem Konzert in Zürich getroffen. «Crossroads» heisst das neue Epos von US-Starautor Jonathan Franzen. Darin erzählt der Autor auf 800 Seiten von einer Pfarrersfamilie in den frühen 1970er-Jahren, in der sich alle Familienmitglieder ständig darum bemühen «gute Menschen» zu sein und dann doch an ihren eigenen Ansprüchen scheitern. Eine Familie in einem moralischen Dilemma. Ein Roman, der vor Augen führt wie nah Liebe und Hass, auch in den scheinbar glücklichen Familien, zusammen liegen.

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus Kulturplatz

Auch interessant