19.03.201917432 Ansichten

Dreimal Schweiz, einmal Mexiko: Der Literaturclub im März

Nicola Steiner, Martin Ebel, Thomas Strässle und – als Gast – die Journalistin Klara Obermüller diskutieren über «Der Stotterer» von Charles Lewinsky, «Gringo Champ» von Aura Xilonen, «Tage wie Hunde» von Ruth Schweikert und «Wild wie die Wellen des Meeres» von Anna Stern.

«Der Stotterer» heisst der neueste Roman des Schriftstellers Charles Lewinsky. Darin beschreibt er einen Mann, der ganz auf die Macht des geschriebenen Worts vertraut und diese rücksichtslos einsetzt. «Tage wie Hunde» nennt Ruth Schweikert ihr sehr persönliches Buch, in dem sie von ihrer eigenen Brustkrebserkrankung berichtet. «Gringo Champ» ist eine literarische Sensation aus Mexiko: Die neunzehnjährige Aura Xilonen schildert in atemloser Sprache die Fluchtgeschichte eines unbegleiteten Jugendlichen an der Grenze zwischen Mexiko und den USA. «Wild wie die Wellen des Meeres» heisst die Geschichte eines jungen Paares. Die Ostschweizer Autorin Anna Stern erzählt sie von ihrem vermeintlichen Ende hin zu ihren Anfängen, zwischen den schottischen Highlands und der Schweiz.

Mehr von Literaturclub

Mehr aus der Sendung

Auch interessant