18.09.20122634 Ansichten

«Wovon wir träumten» von Julie Otsuka

«Würden sie uns gefallen? Würden wir sie lieben? Würden wir sie von den Fotos erkennen, wenn wir sie zum ersten Mal auf der Pier erblickten?» Fragen junger Japanerinnen auf der Schiffspassage in die Vereinigten Staaten zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Es sind sogenannte Picture Brides, die von Japan nach Kalifornien reisen, um dort japanische Einwanderer zu heiraten. Von ihrer neuen Heimat wissen sie nichts. Ihre künftigen Ehemänner kennen sie nur von den Werbefotos der Heiratsvermittler. Von Ihren Hoffnungen, Ängsten, Erfahrungen und Enttäuschungen handelt dieser Roman, der in den USA und in England die Bestseller-Listen eroberte und mit dem PEN/Faulkner Preis ausgezeichnet wurde.Die Frauen bleiben Aussenseiter in der amerikanischen Gesellschaft. Nach Pearl Harbour verschärft sich ihre Lage dramatisch.Julie Otsuka, Jahrgang 1962, ist in Kalifornien aufgewachsen und hat an den Universitäten Yale und Columbia studiert. «Wovon wir träumten» ist ihr zweiter Roman.www.mare.de

Mehr von Literaturclub

Mehr aus Literaturclub

Auch interessant