Herunterladen

Maja entdeckt die Fuatscha Grassa (Staffel 2, Folge 3)

09.09.20205 Min

Gegessen wird die Fuatscha Grassa traditionell vor allem an Ostern und Beerdigungen und auch an Silvester. Zum Jahresende serviert man die Fuatscha Grassa jeweils auf einem nicht ganz flachen Teller und drückt dann mit dem Finger drauf, bis das Gebäck zerbricht. Sind die Stücke klein, verheisst das wenig Glück im neuen Jahr. Sind sie hingegen gross, darf auf ein gesegnetes neues Jahr gehofft werden.

Mehr von Maja entdeckt

Mehr aus Maja entdeckt

Auch interessant