12.09.20192388 Ansichten

Kanton Graubünden – Tag 4 – Tamins

Die gebürtige Österreicherin Christa Willi zog es der Liebe wegen ins Bündnerland, wo sie in Tamins ein neues Zuhause fand. Hier geniesst sie die Zeit in der Natur und betreibt ein kleines Bed and Breakfast. Ihre Gäste möchte sie mit einer kulinarischen Neuheit überraschen. Christa Willi ist in Wien aufgewachsen und lernte bei einer Anstellung in einem Tiroler Kurhotel ihren zukünftigen Mann kennen. Sie zog zu ihm ins Bündnerland und lebt heute mit ihrer Familie in Tamins. Das Dorf zählt knapp 1200 Einwohner und liegt westlich von Chur. Der Dorfkern von Tamins liegt verteilt auf vielen kleinen Hügeln, die infolge eines Bergsturzes bei Flims vor rund 8500 Jahren entstanden sind. Christa ist sehr aktiv, verbringt viel Zeit in der Natur, unterstützt den Waldkindergarten als Gruppenleiterin und fotografiert gerne. Auf ihrer Tagestour zeigt die Österreicherin ihren Gästen, wo in Tamins Moderne auf Tradition trifft, und wie gut das Wasser beim Naturlehrpfad schmeckt. Als Belohnung wartet ein ganz spezielles, selbstgebackenes Brot auf sie.

Mehr von Mini Schwiiz, dini Schwiiz

Mehr aus der Sendung

Auch interessant