Juuzen als Therapie für Menschen mit Hirnverletzung

Jean-Daniel Zangger ist ein Macher. Nach einer Hirnblutung vor 30 Jahren war er halbseitig gelähmt und konnte nicht mehr sprechen. Über mehrere Jahrzehnte kämpfte er sich zurück ins Leben – mit Erfolg. Heute findet er im Juuzen neue Lebensfreude. Ein Bericht von Marina Rumjanzewa.

UT
23.09.20184 Min
Mehr von mitenand

Mehr aus "mitenand"

Auch interessant