07.04.2021743 Ansichten

nano

Depressionen in der Pandemie Die Coronakrise trifft an Depression erkrankte Menschen besonders hart. Therapeutische Massnahmen, die in normalen Zeiten gut helfen, zum Beispiel das Pflegen von Sozialkontakten und eine aktiv gestaltete Tagesstruktur, sind durch die Kontaktbeschränkungen deutlich schlechter umsetzbar. Wir stellen einen Patienten vor, der unter den Belastungen der Pandemie schwer erkrankte. Mikroplastik in der Kläranlage Moderne Kläranlagen entfernen fast 99 Prozent Mikroplastik aus dem Abwasser. Die verbleibende Menge gelangt mit dem geklärten Wasser wieder in die Umwelt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler suchen nach Lösungen, wie man Wasser in Kläranlagen möglichst komplett vom Mikroplastik befreien kann. Unterwegs mit dem Flussdoktor Viele Flüsse sind begradigt, gestaut und verschmutzt. Oft sind die Ursachen für mangelnde Wasserqualität eindeutig. Manchmal ist es aber schwierig zu sagen, warum ein Fluss kränkelt. Wir begleiten einen Forschenden, der eine Methode entwickelt hat, die Symptome besser zu bewerten. Weltraumwetter Auch bei ruhigem Weltraumwetter strahlt unsere Sonne einen Strom an geladenen Partikeln ab. Doch Sonneneruptionen können die Infrastruktur der Erde bedrohen. Deshalb ist es wichtig, das Weltraumwetter besser zu verstehen, um darauf reagieren zu können.

Mehr von nano

Mehr aus der Sendung

Auch interessant