15.09.2021257 Ansichten

nano

Klimaangst bei Kindern Am heutigen Dienstag wird die bisher grösste wissenschaftliche Studie über Klimaangst bei Kindern und Jugendlichen vorgestellt. Die Studie, die in der führenden wissenschaftlichen Fachzeitschrift «Lancet Planetary Health» erschein, ist die erste, die untersucht, wie die Massnahmen der Regierungen zum Klimawandel mit weit verbreiteten psychologischen Ängsten bei jungen Menschen weltweit zusammenhängen. Mit Gesprächsgast: Katharina van Bronswijk, Psychologin. Tag der Tropenwälder – Aufforstung in Brasilien Abholzung und Brandrodung bedrohen nicht nur den brasilianischen Regenwald, sie kurbeln auch den Klimawandel an. Experten sehen nur eine Möglichkeit, den Wald zu retten: zuerst die Abholzung stoppen und dann aufforsten. Covid-Massnahmen unter der Lupe Seit Beginn der Pandemie wird auf verschiedene Weise versucht, das Coronavirus einzudämmen. Was nützt wirklich? Was ist überholt? Illegale Pflanzenliebe – Kakteenraub in der Wüste Es ist ein regelrechter Boom: Exotische Wildpflanzen sind weltweit gefragt. Zu hohen Preisen werden sie auf dem Schwarzmarkt verkauft. Zurück bleiben geschädigte Ökosysteme. Thailand ist einer der grössten Exporteure für Kulturorchideen, die dort unter strengen Auflagen gezüchtet werden dürfen. Jährlich erwirtschaftet das Land mit den gefragten Exoten circa 40 Millionen Euro.

Mehr von nano

Mehr aus nano

Auch interessant