29.03.2007656 Ansichten

Tiere am Limit

NETZ NATUR-Sendung vom 29.03.2007. Es gibt Tiere, die sich so vermehren, dass sie in Kürze die ganze Erde unter sich begraben könnten, wenn sie keine Feinde hätten. Und es gibt Tiere, die nur alle vier Jahre ein einziges Junges zur Welt bringen. Warum das so ist, warum die einen nicht überhand nehmen und die anderen nicht für immer verschwinden, zeigt NETZ Natur in einer Dokumentation über Rekorde und ihre Grenzen im Reich der Tiere.

Weitere Links aus der Sendung

Produktion und wissenschaftliche Beratung
Mehr von NETZ NATUR

Mehr aus der Sendung

Auch interessant