05.10.20196748 Ansichten

«Potzmusig» zu Gast im Emmental

Nicolas Senn präsentiert Schweizer Volksmusik im Gasthof Löwen in Schangnau BE. Die Grenzregion zum Entlebuch ist bekannt für ihre markante Bergkette mit dem Hohgant und hat auch musikalisch einiges zu bieten.

Mit dem Schwyzerörgeliquartett Stefan Bühler, den Formationen Chueli Musig, Urwurzu und Di urchige Bumbacher und dem Jodlerklub Hohgant Schangnau ist der Kanton Bern gut vertreten. Den Kanton Schwyz vertritt das Ländlertrio Kryenbühl-Laimbacher, die Nachwuchsgruppe Gruess vom Lindebärg kommt aus Menzingen im Kanton Zug. Stefan Bühler ist der Kopf des gleichnamigen Schwyzerögerli-Quartetts und sorgt als Örgeli-Lehrer dafür, dass es nicht an Nachwuchs fehlt. Martin Schütz, früher bekannt von den Ländlerbuebe Biel, ist auch mit Chueli Musig erfolgreich. Urwurzu nennen sich ein paar junge Emmentaler, die sich bei ihren Interpretationen stark an den Wurzeln und Traditionen der Volksmusik orientieren. Und die urchige Bumbacher haben sozusagen ein Heimspiel. Der Bassist Christian Egli Senior organisiert regelmässig Musig-Stubete im Löwen. Sie sind jung und virtuos: das Ländlertrio Kryenbühl-Laimbacher vom Ybrig im Kanton Schwyz. Noch jünger sind die Geschwister Benno und Yvonne Meienberg, ihre Cousine Nadja Röllin und ihr Coucousin Dario Weiss, die 2018 als Gruess vo Lindebärg den Prix Walo Nachwuchswettbewerb in der Sparte Volksmusik gewonnen haben. Vor der Kulisse des Hohgant Gebirgststocks singt der Jodlerklub Hohgant Schangnau. Gastgeber der Sendung aus dem Löwen in Schangnau ist das Wirtepaar Lisbeth und Res Stettler.

Mehr von Potzmusig

Mehr aus der Sendung

Auch interessant