15.01.20223618 Ansichten

startet mit urchiger Stubete ins neue Jahr

Traditionell startet oder endet das Volksmusikjahr bei SRF mit einer urchige Stubete. Dieses Mal hat Nicolas Senn den begabten Schwyzer Akkordeonisten Niklaus Hess ins gemütliche Chalet eingeladen.

Bei einer traditionellen «Potzmusig»-Stubete treffen sich Musikantinnen und Musikanten am Stammtisch und spielen spontan zusammen. Dabei spielt Können und Virtuosität eine kleinere Rolle als die Spielfreude. Jeder kann mit jedem spielen oder singen. Bei «Potzmusig» hat die «Stubete» seit Anfang an Tradition. Jedes Jahr lädt Moderator Nicolas Senn Musikanten und Musikantinnen, die sonst nicht zusammenspielen, zur Neujahrs- oder Jahresend- Stubete ein. In diesem Jahr hat sich die in der Schwyzer Akkordeonist und Komponist Niklaus Hess die Zeit genommen und sich dazu passende Kolleginnen und Kollegen eingeladen. Mit dabei sind Ramona Steuri aus Grindelwald BE von der Familienkapelle Steuri am Kontrabass, am Schwyzerörgeli oder an der Handorgel Patrick Hüppin vom Ländlertrio Etzel-Buebä, auch am Schwyzerörgeli und am Akkordeon Ueli Laimbacher vom Echo vom Bäräaug. Ergänzt wird die Runde durch Peter Wüthrich vom Ländlertrio Täktig aus dem Kanton Bern und der Akkordeonistin vom Echo vom Ürnerländli Angela Gisler. Abgerundet wird das ganze durch die Klarinette oder Blockflöte vom jüngsten in der Runde Luzi Engler aus dem Bündnerland. Natürlich ist auch Moderator Nicolas Senn in gewohnter Manier am Hackbrett mit dabei.

Mehr von Potzmusig

Mehr aus Potzmusig

Auch interessant