08.06.20156514 Ansichten

Bewegtes Alter, Konsequenzen eines Masernausbruchs, Smoothies

Rund ein Drittel der über 65-Jährigen stürzt einmal pro Jahr – oft mit schwerwiegenden Folgen. Gegen Gangunsicherheiten lässt sich mit gezieltem koordinativen Training angehen: Die sogenannte Dalcroze-Rhythmik vermindert das Sturzrisiko in verblüffendem Masse. «Puls» zeigt, wie das funktioniert und beleuchtet die Vorzüge, die ein «bewegtes» Alter zu bieten hat. Weitere Themen: Masern – Was ein Erkrankter in der Schweiz alles auslöst / Fruchtige Smoothies – Wie gesund ist das Modegetränk?

Mehr von Puls

Mehr aus Puls

Auch interessant