16.05.20115038 Ansichten

Eine Spenderlunge reicht für zwei Empfänger

In der Schweiz herrscht Organmangel – das ist eine Tatsache. Der Zürcher Thoraxchirurg Walter Weder hat aus dieser Not eine Tugend gemacht. Im Dezember 2010 ist es ihm und seinem Team gelungen, eine besonders grosse Spenderlunge in vier statt in zwei gleichwertige Lungenflügel aufzuteilen. So erhielten gleich zwei Patienten gleichzeitig eine neue Lunge. Der geglückte Eingriff am Zürcher Universitätsspital ist gemäss Prof. Weder eine Welt-Premiere.

Mehr von Puls

Mehr aus der Sendung

Auch interessant