15.02.20218945 Ansichten

Fit zu Hause: Trotz Corona in Bewegung bleiben

Arbeit im Homeoffice, geschlossene Sportanlagen, Winterwetter: «Puls» zeigt, wie man in den eigenen vier Wänden trotzdem fit und gesund bleibt und bietet einen Live-Chat zum Thema. Ausserdem: Verschobene Operationen wegen Covid und Digital-Nachhilfe für Senioren.

Warten auf die OP – Wie ungleich Corona die Spitäler bremst Wegen Covid-19 werden seit Monaten Operationen verschoben, die nach dem Eingriff einen Aufenthalt auf der Intensivstation nach sich ziehen. Speziell in öffentlichen Kliniken ist die Wartezeit lang. «Puls» begleitet eine Frau mit grossem Hirntumor beim zermürbenden Warten auf die OP. Studio-Gast: Rolf Zehnder Spitaldirektor Kantonsspital Winterthur und Vizepräsident H+ über die Folgen aufgeschobener Operationen, den Nutzen von Zusatzversicherungen und Lehren für eine allfällige dritte Welle. Fit zu Hause – Bewegung trotz Corona Schmerzen, Frust, Bewegungsmangel: Die monatelange Arbeit im Homeoffice, die fehlenden Sportangebote und das nasskalte Winterwetter fordern ihren Tribut. «Puls» besucht mit Personal Trainer Dave Dollé eine Betroffene zu Hause und zeigt einfache Übungen gegen Verspannungen und Bewegungsmangel. Experten-Chat: «Fit @ Home» Der Nacken schmerzt, der Rücken ebenfalls, das Fitnesscenter ist zu und Joggen auch nicht wirklich das Lieblingshobby. Was tun, um zu Hause nicht völlig einzurosten? Die Fachrunde weiss Rat und gibt am Montag von 21.00 bis 23.00 Uhr Tipps – live im Chat. Fragen können jetzt schon eingereicht werden. Überfordert von WWW & Co. – Digital-Nachhilfe für Seniorinnen und Senioren Seit dem Ausbruch der Coronakrise sind digitale Fertigkeiten im Alltag gefragter denn je – und überfordern viele Seniorinnen und Senioren. «Puls» besucht eine Beratung von Jung für Alt, wo Hilfe im Umgang mit den modernen Medien geboten wird. Speziell auch für Fitnessklassen online.

Mehr von Puls

Mehr aus der Sendung

Auch interessant