28.01.20136989 Ansichten

Gehirnerschütterung, Akutgeriatrie, Erlenpollen im Winter

Ein Sturz auf den Kopf, ein Zusammenstoss - eine «Commotio Cerebri» ist schnell passiert, macht sich bei einem Teil der Betroffenen aber noch Monate oder Jahre später bemerkbar. Ein Problem für die Ärzte: Es gibt keinen klaren Nachweis für das milde Schädel-Hirn-Trauma. Schweizer Forscher untersuchen nun, inwiefern Mikroverletzungen auf Ebene der Nervenzellen den Verlauf einer Gehirnerschütterung beeinflussen. Weitere Themen: Akutgeriatrie - Das Aufbauprogramm nach der Behandlung / Pollenflug im Winter - Fremde Baumart stört Allergiker-Pause / Pulsmix

Mehr von Puls

Mehr aus der Sendung

Auch interessant