13.03.20175170 Ansichten

Kardio-CT statt Katheter, Lawinenhunde, Aquarium-Granulom

50'000 Herzkatheter-Untersuchungen werden pro Jahr in der Schweiz durchgeführt. In der Hälfte der Fälle stellt sich dabei heraus, dass trotz Herzinfarkt-Verdacht keine Verengung der Herzkranzgefässe vorliegt. Vielfach liesse sich der Eingriff durch ein schmerzfreies bildgebendes Verfahren wie die Computertomografie des Herzens ersetzen. «Puls» zeigt, wann das Kardio-CT in Frage kommt. Weitere Themen: Experten-Chat: Herzbeschwerden / Lawinenhunde – Die schnellen Retter mit der feinen Nase / Aquarium-Granulom – Selten, aber mühsam / Pulsmix

Mehr von Puls

Mehr aus der Sendung

Auch interessant