07.12.202012220 Ansichten

Lästiger Tinnitus

Die dauerhafte Heilung eines chronischen Tinnitus ist bisher kaum möglich. Betroffenen bleibt fast nur noch die so genannte Tinnitus-Bewältigung übrig, bei dem sie lernen, den Tinnitus zu ignorieren. Dazu auch ein Experten-Chat. Ausserdem: Massentests im Test und Maskenerfinder im Porträt.

Unentdeckte Fälle finden – Massentests im Test Österreich startet diese Woche in Vorarlberg gross angelegte Massentests in der Bevölkerung. Die Hoffnung: Unentdeckte Fälle finden, um die Ausbreitung effizient zu stoppen. Wäre diese Strategie auch eine Option für die Schweiz? «Puls» zeigt, wie Massentests funktionieren, und weshalb die Schweiz noch zögert. Ton im Ohr – Lästiger Tinnitus Die dauerhafte Heilung eines chronischen Tinnitus im Sinne eines Ausschaltens des Tinnitus ist bisher kaum möglich – weder durch Medikamente, noch durch eine Operation. Betroffenen bleibt fast nur noch die so genannte Tinnitus-Bewältigung übrig, bei dem Patientinnen und Patienten lernen, den Tinnitus zu vergessen oder zu ignorieren. Studiogast: Nicole Peter Die Fachärztin für Ohren-Nasen-Hals und Gesichtschirurgie arbeitet als Oberärztin am Universitätsspital Zürich. Nicole Peter forscht an neuen Methoden in der Diagnostik von Tinnitus. Experten-Chat: Tinnitus Antworten von den Hals-Nasen-Ohren-Ärzten Dr. Jonas Fellmann, Prof. Dr. Markus Pfister und Dr. Andreas Schapowal. Die Not macht erfinderisch – Kreative Hygienemasken Sie haben eines gemeinsam: Die normalen Hygienemasken sind für sie besonders lästig. Die 14-jährige Anna-Luna ist hörbehindert und kann nicht mehr Lippenlesen. Christian Stäuble hingegen fehlen die Emotionen und das Feiern im Eisstadion. Deshalb wurden sie aktiv und haben eine eigene Maske erfunden. «Puls» hat sie im privaten Labor besucht.

Mehr von Puls

Mehr aus der Sendung

Auch interessant