27.11.20174734 Ansichten

Patienten-Selbstmanagement, Patientenverfügung, Prokrastination

Patienten mit chronischen Krankheiten oder Patienten nach ambulanten Eingriffen sollen immer mehr Selbstverantwortung für ihre Krankheit oder Pflege übernehmen. Doch das ist nicht jedermanns Sache. Zu oft werden sie zu wenig instruiert und sind dann daheim entsprechend überfordert. Wie viel Selbstmanagement kann man von einem Patienten verlangen und wo braucht es noch mehr Unterstützung? Weitre Themen: Experten-Chat: Patienten-Selbstmanagement / Was bringen Patientenverfügungen überhaupt? / Prokrastination – Die therapierbare Aufschieberitis / «Hallo Puls» – Wie sicher ist «Giselle» verglichen mit «Jasmin»? / Pulsmix

Mehr von Puls

Mehr aus Puls

Auch interessant