28.11.20165985 Ansichten

Schlafwandeln, Atemgas-Analyse, Kochen mit Alkohol

Sie schreien, schlagen um sich, plündern die Küche oder verlassen das Haus: Während das Hirn die Motorik im Schlaf normalerweise lahmlegt, leben Schlafwandler ihre Träume auch körperlich aus – und erschrecken dabei oft ihre Angehörigen. Normalerweise ist das harmlos, Schlafwandeln kann aber auch ein Vorzeichen für schwere Erkrankungen sein, etwa Parkinson oder Epilepsie. «Puls» geht mit Betroffenen ins Schlaflabor und zeigt, was Schlafwandler erleben und was dabei im Hirn passiert. Weitere Themen: Expertenchat: «Schlafwandeln» / Atemgasanalyse – Für eine Diagnose bitte blasen / Festtagsmenüs – Ein Genuss für Gross und Klein? / Pulsmix

Mehr von Puls

Mehr aus der Sendung

Auch interessant