27.10.20146173 Ansichten

Schlechtes Sehen in der Nacht, Jodtabletten, Apfelallergie

Schlechtes Sehen bei Nacht ist weit verbreitet und ein natürliches Phänomen, da sich die Pupille im Dunkeln weitet und darum das scharfe Sehen abnimmt. Auch eine leicht getrübte Linse kann die Wahrnehmung von Lichtern verschwimmen lassen. Die Folge: eine beeinträchtige Fahrtüchtigkeit. Eine entsprechende Augenkorrektur ist deshalb sehr wichtig. Weitere Themen: Jodtabletten – Gewappnet für den Ernstfall? / Apfelallergie – Gewusst wie, wird der Apfel wieder zum Genuss / Pulsmix

Mehr von Puls

Mehr aus der Sendung

Auch interessant