23.01.20171240 Ansichten

Zahnspange – Schnellere Korrektur dank Infrarotlicht

Längst lassen Eltern nicht nur die Zahnreihen ihrer Kinder korrigieren, sondern auch die eigenen Zahnfehlstellungen. Auch heute noch behandeln Zahnärzte das Problem hauptsächlich mit einem sogenannten «Gartenhag» oder mit durchsichtigen Zahnschienen. Druckschmerzen beim Nachspannen und die langen Tragezeiten sind sehr unangenehm. Nun bieten Kieferorthopäden ihren Patienten eine neue Therapie mit Infrarotlicht an, die weniger Schmerzen und eine deutlich kürzere Tragedauer verspricht. «Puls» nimmt die neue Behandlung unter die Lupe.

Mehr von Puls

Mehr aus der Sendung

Auch interessant