15.08.2005726 Ansichten

Abambo Ernst und die Apokalypse

«Abambo» (Bruder) rufen ihn die Menschen, wenn er durch die armen Quartiere Lusakas geht: Ernst Wildi lebt als Aids-Pfarrer in Sambia. Täglich besucht der Immenseer Pater die Kranken in einem der Stadtteile Lusakas. Die Situation ist apokalyptisch: Mehr als ein Drittel der erwachsenen Bevölkerung ist HIV-positiv. Im ganzen Lande gibt es 1,5 Millionen Aids-Waisen. Viele davon sind Vollwaisen und leben in Haushalten, die nur aus Kindern bestehen. Peter Lippuner hat Ernst Wildi erneut besucht und gesehen, dass sich Ernst Wildi seinen grossen Traum eines Aidshospizes erfüllen konnte. Homepage Bethlehem-Mission Spenden, die Ernst Wildi in seiner Arbeit unterstützen, können auf folgendes Konto einbezahlt werden: PC 60-394-4 Bethlehem Mission Immensee Vermerk: AIDS Lusaka oder E. Wildi, Lusaka

Mehr von Reporter

Mehr aus Reporter

Auch interessant