27.09.20062449 Ansichten

Missionieren durch Massieren - vom katholischen Pater zum erfolgreichen Reflexologen

Eigentlich war er ein ganz normaler Missionar in Taiwan, Pater Josef Eugster. Allerdings ein ehrgeiziger. Es störte ihn, dass seine Worte nicht die erhoffte Wirkung zeigten, dass seine Predigten die Menschen zu wenig erreichten. Da schickte er ein Stossgebet gen Himmel, bat seinen „Chef da oben“ um eine Methode, seinen Glauben besser vermitteln zu können. Und - er wurde erhört.Per Zufall lernte Josef Eugster die Fussreflexzonenmassage kennen – und schon er hatte seine ganz spezielle Missions-Methode gefunden. Seither sind gut 25 Jahre vergangen und aus dem kleinen Missionar im fernen Taiwan ist der grosse Reflexologe Josef Eugster geworden. Seine Bücher haben eine Millionenauflage, zahllos sind seine Auftritte in den fernöstlichen Fernsehstationen. Und auch seine Klienten sind nicht ohne. Bekannte Politiker, sogar der letzte Papst liessen Eugster schon an ihre Füsse. Eugster selber ist trotz grosser Berühmtheit der bescheidene Pater an der Ostküste geblieben. Thomas Gerber mit einer Reportage, die im wahrsten Sinne des Wortes ‚Hand und Fuss’ hat.Wiederholungen:Donnerstag, 28. September 2006, 05.35 Uhr auf SF1Dienstag, 3. Oktober 2006, 11.35 Uhr auf SF 1

Mehr von Reporter

Mehr aus der Sendung

Auch interessant