09.12.202010733 Ansichten

«Rundschau talk» mit Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga

Kurz vor Ende ihres Präsidialjahres wächst Druck auf den Bundesrat. Die Ansteckungszahlen sind noch immer hoch und jetzt stehen die Festtage und die Skisaison vor der Tür. Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga erklärt im «Rundschau talk», wie der Bundesrat die Schweiz durch den Winter führen will.

Die Skisaison startet, die Festtage stehen bevor: Für Bewältigung der Coronakrise kommen entscheidende Wochen und Monate. Bundesrätin Simonetta Sommaruga erklärt im «Rundschau talk», wie die Landesregierung die Schweiz durch diesen schwierigen Winter führen will. Nach der ersten Welle stand die Schweiz europaweit noch als Musterschüler da. Doch mittlerweile hat sich unser Land zu einem eigentlichen Hotspot in Europa entwickelt. Mit im internationalen Vergleich hohen Todeszahlen. Damit steigt der Druck auf den Bundesrat, die Zweifel am liberalen Kurs der Landesregierung wachsen. Doch auch international gerät der Kurs der Schweiz unter Druck. Italien und Deutschland halten ihre Skigebiete geschlossen. In der Schweiz laufen die Anlagen und die Pisten sind voll. Die Bundesrätin und Verkehrsministerin erklärt im «Rundschau talk», wie sie ein zweites Ischgl in den Schweizer Bergen verhindern will, und warum der Bundesrat die Skigebiete offenlässt. Das Präsidialjahr von Simonetta Sommaruga stand ganz im Zeichen der Coronakrise. Doch auch im eigenen Departement steht eine Schlüsselabstimmung bevor: Die SVP sammelt Unterschriften gegen das neue CO2-Gesetz. Eine Niederlage an der Urne wäre ein schwerer Rückschlag für die Klimapolitik von Bundesrätin Simonetta Sommaruga. Wie will die Bundesrätin die zentrale Abstimmung gewinnen?

Mehr von Rundschau talk

Mehr aus Rundschau talk

Auch interessant