17.10.2018393 Ansichten

Geld für Atomwaffen: Umstrittene Anlagen der Nationalbank

Der humanitären Tradition zum Trotz: Die Schweiz profitiert finanziell von der Atomwaffenproduktion. Denn die Nationalbank investiert über eine Milliarde Franken in Firmen, die Atomwaffen herstellen. Auch viele Pensionskassen haben solche Waffenfirmen im Portfolio. Ein neuer UNO-Vertrag will Atomwaffen international verbieten. Die Friedensnobelpreisträgerin Beatrice Fihn weibelt für dieses Anliegen in Genf – die Rundschau hat sich an ihre Fersen geheftet.

Weitere Links aus der Sendung

Harte Fronten, grober Stil
Mehr von Rundschau

Mehr aus der Sendung

Auch interessant