22.01.202015961 Ansichten

Hacker-Angriffe, Pascal Lamia, Kinderarbeit, Hundeliebe

Infizierte Computer, lahmgelegte IT-Netze, blockierte Daten von Patientinnen und Patienten: Über Risiken und Kosten von Cyber-Attacken auf Spitäler dringt kaum etwas an die Öffentlichkeit. Die «Rundschau»-Spitalhacker-Recherche. Weiter: Kakao-Nachhaltigkeits-Label im Zwielicht. Und: Der Hundeliebe-Report.

Hacker-Angriff: Notfall in Schweizer Spitälern Spitäler sind zunehmend von kriminellen Attacken betroffen. Hacker versuchen, Schadsoftwares in die Systeme einzuschleusen. Das Ziel: Medizinische Daten stehlen oder verschlüsseln – und Lösegeld erpressen. Die Folgen können drastisch sein. Die «Rundschau» geht der Frage nach, wie gut Schweizer Spitäler gegen Hacker geschützt sind. Im Gespräch mit Dominik Meier: Pascal Lamia, Leiter von Melani, der Melde- und Analysestelle Informationssicherheit. Die Spur des Kakao: Kinderarbeit auf der Plantage Ethische Schokolade: Das verspricht das internationale Nachhaltigkeits-Label UTZ. Doch wie ethisch ist die Schokolade mit dem UTZ-Logo? Die Recherche in Kakaoplantagen der Elfenbeinküste wirft Fragen über den Nutzen des Fairtrade-Labels auf. Kinderarbeit und Abholzung scheinen bis heute auf den Kakaoplantagen Realität zu sein. Alles für Fido: Wenn Hunde zu fest geliebt werden Wellnesspakete, Bio-Vegifutter, Shiatsu-Massagen: Hunde haben in der Wohlstandsgesellschaft ein hartes Los. Statt Herden zu treiben, Fährten zu finden oder Wild zu jagen, teilen sie den gemütlichen und sauberen Stadtalltag ihrer Besitzer. Sie sind Familienmitglieder, vielfach auch Kinder- oder Partnerersatz. Wenn Fido vermenschlicht wird: die Reportage.

Mehr von Rundschau

Mehr aus Rundschau

Auch interessant