01.07.20153472 Ansichten

Sondierungsreise nach Eritrea

Folter, willkürliche Verhaftungen und grausame Haftbedingungen: Mit diesen Aussagen suchen Eritreer in der Schweiz politisches Asyl. Doch die prekäre Menschenrechtslage in Eritrea wird nun in Frage gestellt: Von einem Bericht des Staatssekretariats für Migration. Auch England und Norwegen bewerten die Lage in Eritrea besser als früher und prüfen nun, weniger Eritreer aufzunehmen.

Mehr von Rundschau

Mehr aus der Sendung

Auch interessant