12.05.202119548 Ansichten

Unbewilligte Corona-Protestmärsche, Friedhof als Eventpark, Klimabewegung, Indien

Sie nennen sich «Freunde der Verfassung» und kämpfen gegen das Covid-19-Gesetz. Medien mögen sie nicht besonders. Die «Rundschau» hat sie trotzdem besucht. Weiter: Der Richtungsstreit in der Klimabewegung. Und: Inmitten von Indiens Corona-Drama.

Protestmarsch: Die Wut der Covid-Skeptikerinnen und -Skeptiker Woche für Woche ziehen Kritikerinnen der Corona-Massnahmen zu Hunderten durch Schweizer Städte. Die Demonstranten sehen die Grundrechte in Gefahr und werben für ein Nein zum Covid-Gesetz. Die «Rundschau» hat die unbewilligten Protestmärsche begleitet. An der «Rundschau»-Theke der oberste Polizist des Landes: Mark Burkhard, Präsident der Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten erklärt, warum ihm die unbewilligten Demos Sorgen machen. Gestörte Totenruhe: Der Friedhof als Eventpark Im Friedhof Sihlfeld in Zürich spielen sich wenig besinnliche Szenen ab. Nachts tummelt sich das Partyvolk. Tagsüber ist Rad fahren, joggen und sonnenbaden angesagt. Die Friedhofsverwaltung schaut zu, wie die Anlage zum Eventpark wird. Anwohnende sind entsetzt. Klima-Bewegung: Radikale gegen Gemässigte Am 21. Mai ist Klimastreik. Die jungen Klima-Aktivistinnen und -Aktivisten sind während Corona nicht untätig geblieben. Doch im Kern der Bewegung brodelt es: Die einen wollen das System abschaffen, die anderen suchen den Dialog. Reportage zum Richtungsstreit in der Klimabewegung. Indien am Abgrund: Reportage aus dem Corona-Epizentrum Ruchi Gupta ist Ärztin in einem Spital von Neu-Delhi. Täglich kämpft sie um das Leben von Covid-Erkrankten. Ihre Hauptsorge: nicht allen die nötige Pflege bieten zu können. In Indien steigen die Corona-Fallzahlen nach wie vor massiv an. Täglich kommen über 400'000 Neuinfektionen dazu.

Mehr von Rundschau

Mehr aus Rundschau

Auch interessant