27.01.202120680 Ansichten

Virus-Falle Gondel, Bergamo, Richterlotto, Pierre Krähenbühl

Der Schweizer Arbeitshygieniker Michael Riediker warnt vor Superspreadern in Bergbahnen. Die «Rundschau» begleitet den Wissenschafter auf einer Aerosol-Test-Tour im Skigebiet von Andermatt. Weitere Themen: Eine mögliche Herden-Immunität, einfarbige Richterbänke und EDA in Erklärungsnot.

Virus-Falle Gondel: Aerosol-Test im Skigebiet Schweizer Bergbahnbetreibende beteuern: Dank Schutzkonzept seien Pisten und Anlagen coronasicher. Die «Rundschau» hat nachgeprüft. Zusammen mit einem Experten haben wir Gondeln, Sessellifte und Restaurant-Terrassen testweise mit virenfreien Aerosolen eingenebelt. Im «Rundschau»-Interview nimmt der Direktor von Seilbahnen Schweiz zu den Testresultaten Stellung. Berno Stoffel erklärt, warum Bergbahnen geöffnet bleiben sollen. Phänomen Bergamo: Herden-Immunität nach der ersten Welle In der ersten Welle wurde das norditalienische Bergamo besonders hart vom Virus getroffen. Jetzt, in der zweiten Welle, bleiben in vielen Teilen der Provinz Ansteckungen und Todesfälle auf relativ tiefem Niveau. Wissenschafter vermuten eine Herden-Immunität und untersuchen das Phänomen. Richterlotto: Seltsame Zufälle am Bundesverwaltungsgericht Reine SVP-Richter-Gremien, die wiederholt über Asyldossiers entscheiden. Eine Recherche über Urteile des Bundesverwaltungsgerichts zeigt: Solche Situationen kommen offenbar auffällig oft vor. Das Gericht bestreitet das Problem. Ein Rechtsanwalt will sich nun dagegen wehren. EDA in Erklärungsnot: Der Fall Krähenbühl Betrug, Veruntreuung und eine Liebesbeziehung zu seiner engsten Mitarbeiterin: Diese Vorwürfe führten 2019 zum Rücktritt des Schweizers Pierre Krähenbühl vom Direktor-Posten des UNO-Hilfswerks UNRWA. Ein UNO-Bericht entlastet nun Krähenbühl. Seine Kritiker schweigen.

Mehr von Rundschau

Mehr aus der Sendung

Auch interessant