09.06.2021775 Ansichten

Zolldirektor mit Pistole: Der umstrittene Christian Bock

Die eidgenössische Zollverwaltung ist im Umbruch. Ihr Direktor treibt die Reorganisation und Digitalisierung voran. Doch Christian Bock, der sich gerne bewaffnet und in Spezialuniform zeigt, eckt an: Bock plant, den Grossteil seiner 4500 Angestellten zu bewaffnen, um sie flexibel einsetzen zu können. Etwa zur Eindämmung illegaler Migration an den Grenzen. Das löst Ängste bei den Zollbeamten aus und birgt Sicherheitsrisiken.

Mehr von Rundschau

Mehr aus Rundschau

Auch interessant