06.04.20194135 Ansichten

«Samschtig-Jass»: Mit TV-Legende Kurt Aeschbacher

Drei Monate ist es her, seit Moderator Kurt Aeschbacher zum letzten Mal mit seiner beliebten Talkshow auf Sendung war. Nun ist er zurück und erzählt der Jass-Schweiz im Restaurant Uto Kulm ob Zürich, was sich seither alles in seinem Leben verändert hat.

40 Jahre auf Sendung, davon alleine 785 «Aeschbacher»-Sendungen – kein anderer Moderator hat das Schweizer Fernsehen so geprägt wie Kurt Aeschbacher. Ende Dezember war Schluss. Nun zieht er im «Samschtig-Jass» Bilanz und lässt Moderator Reto Scherrer und die Jassgemeinde in seine Karten schauen: Er erzählt, was er für neue Pläne schmiedet und ob er das Fernsehen vermisst. Natürlich wird hoch über dem Zürichsee auf dem Uetliberg auch gejasst. Es ist gut möglich, dass am Ende Kurt Aeschbacher die Jasstrophäe in die Höhe stemmt. Damit alles mit rechten Dingen zu- und hergeht, dafür sorgt nicht nur Schiedsrichter Jörg Abderhalden, sondern auch die Mitglieder der Polizeimusik Zürich-Stadt, die mit einem Medley in der Sendung den Marsch blasen.

Mehr von Samschtig-Jass

Mehr aus der Sendung

Auch interessant