05.09.201113277 Ansichten

Schawinski vom 05.09.2011

Die engagierte St. Galler FDP-Politikerin lässt sich in keine Schublade pressen: Ihr konsequenter und harter Kampf gegen Jugendgewalt und Hooliganismus in Sportstadien trug ihr über die Kantonsgrenzen hinaus Beachtung und Lob ein, machte sie aber auch zur Zielscheibe radikaler Fans. Die in der Bevölkerung beliebte FDP-Regierungsrätin gilt im Bereich Asylmissbrauch und Ausschaffungsvollzug als Hardlinerin, hinter vorgehaltener Hand nennt man sie den „Blocher im Jupe“. Seit sie aber im Wahlkampf um den frei werdenden St. Galler Ständeratssitz als Konkurrentin von SVP-Nationalrat Toni Brunner auftritt, bläst ihr nun auch Gegenwind von rechts entgegen. Über politische Ränkespiele, Hooliganismus und vieles mehr wird am Montag um 22.55 in «Schawinski» diskutiert.

Mehr von Schawinski

Mehr aus Schawinski

Auch interessant