30.04.2019129 Ansichten

Als im Thurgau die Obstbäume fielen

Zwischen 1950 und 1970 sind im Kanton Thurgau mehr als eine Million Obstbäume gefällt worden. Eine grosse Ernte wurde damals zur Last. Mit den Rodungen wollte man das Übel an der Wurzel packen. Ganze Fällkommandos gingen von Hof zu Hof. Die Fällaktion ging als «Baummord» in die Geschichte ein.

Mehr von Schweiz aktuell

Mehr aus der Sendung

Auch interessant