24.10.20011981 Ansichten

Brandkatastrophe im Gotthardtunnel

Im Gotthard-Tunnel sind heute beim bislang schwersten Unglück in einem Schweizer Strassentunnel mindestens 10, möglicherweise 20 Menschen ums Leben gekommen. Befürchtet werden weit mehr Opfer. Nach der Frontalkollision zweier LKW war im Tunnel Feuer ausgebrochen.Das Unglück ereignete sich um 9.44 Uhr rund einen Kilometer nördlich vom Südportal bei Airolo. Der Chauffeur eines der beiden Lastwagen überlebte. Nach seinen Aussagen war ein entgegenkommender Lastwagen auf sein Fahrbahn geschwenkt. Trotz eines Ausweichmanövers kam es zur Kollision. Elmar Herger und Susan Witschi berichten. Links zum Thema: - Verheerende Unfälle und Brände in Tunneln - Wenn Hilfe nur durchs Nadelöhr möglich ist - TA, 13.11.00 - "Mustergültige" Gotthardröhre - Interview mit Astra-Vizedirektor Michel Egger, NZL 9.9.99

Mehr von Schweiz aktuell

Mehr aus der Sendung

Auch interessant