Dreidimensional, mittendrin am Tatort

Die Strafverfolgungsbehörde Zürich setzt «Virtual Reality» ein. Zeugen können den Ort des Geschehens durch die 3D-Brille nochmal erleben.

Mehr von Schweiz aktuell

Mehr aus Schweiz aktuell

Auch interessant