24.08.20171205 Ansichten

Infizierte Pferde versteigert

Der Kanton Thurgau war informiert, dass mindestens zwei Pferde des mutmasslichen Tierquälers aus Hefenhofen beim Abtransport akute Krankheitssymptome hatten. Dennoch liessen sie die Tiere versteigern, ohne die Züchter zu informieren.

Mehr von Schweiz aktuell

Mehr aus der Sendung

Auch interessant