25.01.2016248 Ansichten

Jüdische Gemeinde fordert Unterstützung

Nach den Terror-Anschlägen in Europa wird das Bedürfnis nach Sicherheit in der Bevölkerung grösser. Insbesondere in der jüdischen Gemeinschaft hat man in den letzten zwei Jahren stark in Sicherheitsvorkehrungen investiert. So zahlt die Israelitische Cultusgemeinde Zürich dafür jährlich 800‘000 Franken. Diese Kosten kann die Gemeinschaft nicht mehr alleine tragen und fordert finanzielle Unterstützung vom Staat.

Mehr von Schweiz aktuell

Mehr aus Schweiz aktuell

Auch interessant