26.08.2015156 Ansichten

Keine Arbeit für vorläufig Angenommene

Von den rund 30'000 vorläufig aufgenommenen Flüchtlingen kann nur ein Drittel der Erwerbsfähigen einer Arbeit nachgehen. Dies, weil die bürokratischen Hürden sehr hoch sind und viele potenziellen Arbeitgeber abschrecken. Nun wird von verschiedenen Seiten gefordert, den Eintritt in den Arbeitsmarkt zu erleichtern.

Mehr von Schweiz aktuell

Mehr aus Schweiz aktuell

Auch interessant