17.08.20152028 Ansichten

Rückblick auf Unwetter 2005

650 Millionen Franken investierten Bund, Kanton Bern und verschiedene Gemeinden nach dem Unwetter 2005 in den Hochwasserschutz. Rund 50 Projekte wurden realisiert. So wurden in Meiringen, Brienz, Reichenbach, an der Lütschine und im Diemtigtal grosse Schutzbauten erstellt und in Thun und Lyss Entlastungsstollen gebaut.

Weitere Links aus der Sendung

alles zum Sommerschwerpunkt Autobahn A1
Mehr von Schweiz aktuell

Mehr aus der Sendung

Auch interessant