26.10.2015361 Ansichten

Streit um Rebberg

Auf einer städtischen Wiese, die seit Jahrzehnten brach liegt, wollen der Quartierverein und die Zunft Fluntern Reben pflanzen. Die Stadt Zürich hat sich bereits vor zwei Jahren gegen das Projekt ausgesprochen. Der Fall ist immer noch hängig. Die Initianten haben jetzt gegen den Willen der Stadt mit dem Anpflanzen begonnen.

Mehr von Schweiz aktuell

Mehr aus der Sendung

Auch interessant