08.04.20199000 Ansichten

Sechseläuten 2019: Zug der Zünfte zum Feuer

SRF 1 und srf.ch/sechselaeuten zeigen am Montag, 8. April 2019, das Zürcher Sechseläuten mit dem Zug der Zünfte zum Feuer und dem Verbrennen des Bööggs in einer dreistündigen Liveübertragung. Erstmals gibt es mit Strassburg eine nichtschweizerische Gaststadt. Anna Maier und der Zünfter Anthony Welbergen kommentieren die dreistündige Liveübertragung. Am Montag, 8. April ist es wieder so weit: Rund 3’500 Zünfter aus der Stadt Zürich nehmen mit ihren historischen und farbenfrohen Kostümen und ihren Zunft-Musikgesellschaften am Sechseläuten-Umzug teil. Dabei ist das Ziel der Sechseläutenplatz am Bellevue. Als Höhepunkt des Grossereignisses wird pünktlich um 18.00 Uhr der Scheiterhaufen mit dem Böögg angezündet. Je schneller das Feuer brennt und der Böögg explodiert, desto schöner soll der Sommer werden. Anna Maier übernimmt 2019 die Moderation, nachdem sie bereits 2015 und 2016 für Schweizer Radio und Fernsehen im Einsatz war. Unterstützt wird sie dabei von Anthony Welbergen von der Zunft zur Schneidern. – zusammen kommentieren sie ab 15.35 Uhr die dreistündige Liveübertragung auf SRF 1 sowie auf srf.ch/sechselaeuten. Die Stadt Strassburg ist 2019 der erste nichtschweizerische Ehrengast am Stadtzürcher Traditionsfest. Die Elsässer Stadt ist ein wichtiger historischer Bündnispartner von Zürich aus der vornapoleonischen Zeit. Neben der Gaststadt laden die Zünfte viele prominente Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft ein. Einige davon werden im Gespräch mit den SRF-Moderatoren auf den grossen Knall warten.

Mehr von Sechseläuten

Mehr aus der Sendung

Auch interessant