23.04.20125823 Ansichten

Diagnose MS: Wie eine Spitzensportlerin dem Leben im Rollstuhl davonrennt

Ihr Leben war Bewegung. Doch plötzlich spürte sie ihre Füsse nicht mehr: Multiple Sklerose. Wer betroffen ist, muss mit einem Leben im Rollstuhl rechnen. Die zweifache Mutter Jasmin Nunige erhielt die Diagnose vor einem Jahr, sie war 38. Nach dem ersten Schub setzte sie sich zusammen mit ihrer Familie bescheidene Ziele: ein erster Spaziergang, die erste Wanderung, dann ein Lauftraining. Nun will sie den Zürich Marathon laufen. Das Porträt einer willensstarken Sportlerin und Mutter.

Mehr von sportlounge

Mehr aus sportlounge

Auch interessant