08.05.202012387 Ansichten

Die Corona-Krise stellt den Streichelzoo auf eine harte Probe (Staffel 1, Folge 3)

Kein Weg ist ihnen zu weit, um Tieren in Not zu helfen. «SRF bi de Lüt – Echte Tierhelden» begleitet Menschen, die Tiere retten und so deren Leid mindern. Ob Hund, Katze, Vogel, Pferd oder Kamel – sie alle erhalten eine zweite Chance dank den Tierheldinnen und Tierhelden.

In der dritten Folge sind John-David Bauder und sein Team vom Streichelzoo «Johns kleine Farm» bestürzt. Wegen der Coronakrise müssen sie den Betrieb schliessen. Die Zukunft ist ungewiss. Und auf dem Tiergnadenhof in Kaisten müssen Stefanie und Janina Sutter Abschied nehmen. Katze Chräbeli ist unheilbar krank. Céline Blaser und Ruedi Keller vom Grosstier-Rettungsdienst Zürich rücken in der Schutzmontur aus. Auf einem Hof ist ein Isländerpony schwer krank: Es besteht der Verdacht auf eine hochansteckende Herpesinfektion. Und im Berner Oberland macht sich Verena Stauffer Sorgen: Seit Jahrzehnten betreibt sie eine Auffangstation für Vögel, eine Nachfolge ist nicht in Sicht. «SRF bi de Lüt – Echte Tierhelden» erzählt emotionale Geschichten von Menschen, die alles für das Wohl von Tieren opfern.

Mehr von SRF bi de Lüt – Echte Tierhelden

Mehr aus SRF bi de Lüt – Echte Tierhelden

Auch interessant