03.01.202029899 Ansichten

Zwei Papis, ein Mami und ein Tiergnadenhof (Staffel 13, Folge 1)

«SRF bi de Lüt – Familiensache» begleitet zum 13. Mal drei Familien und erzählt ihre Geschichten: Da sind zwei Papis auf dem Weg zu einem zweiten Kind, eine alleinerziehende Mutter mit ihrer Tochter und ihrem unheilbar kranken Sohn und eine Familie mit einem ungewöhnlichem Bio- und Tiergnadenhof.

Raphael und Ciccio Ravi-Pinto möchten ein zweites Kind. Das schwule Paar liess ihre erste Tochter Gaia schon von einer Leihmutter in den USA austragen. Weil homosexuelle Paare in der Schweiz keine Kinder adoptieren können und eine Leihmutterschaft in der Schweiz verboten ist, mussten Raphael und Ciccio im Ausland eine Lösung finden, um sich ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Nun bereiten sich der Flugbegleiter und der Informatiker aus Bern auf eine weitere Reise in die Staaten vor, um von einer neuen Leihmutter ein zweites Kind zu bekommen. Für Maria Fries und ihre beiden Kinder Mattias und Hanna aus Neuenkirch ist der Alltag eine Herausforderung. Das Trio muss gemeinsam einen Schicksalsschlag verarbeiten, gleichzeitig hat sich der Gesundheitszustand von Mattias in den vergangenen Monaten weiter verschlechtert. In seinem dritten Lebensjahr wurde eine genetisch bedingte Erkrankung diagnostiziert. Duchenne Muskeldystrophie bewirkt, dass sich die Muskeln des 15-Jährigen nach und nach abbauen. Betreut wird der Sekundarschüler von seiner Mutter, aber wenn möglich packt auch seine Schwester mit an. Die Belastung wird für alle zunehmend grösser, eine Lösung muss her. Für Lichtblicke sorgt Pepsy, ein Welpe. Aber auch der quickfidele Vierbeiner fordert seine Besitzer. Mit dem «Tierhof Louberli» haben sich Pia und Niklaus Hirschi mit ihren beiden Kindern einen Traum erfüllt: Sie führen oberhalb von Iseltwald am Brienzersee einen nicht ganz alltäglichen Bio- und Tiergnadenhof. Über 100 Tiere haben bei ihnen Unterschlupf gefunden – darunter auch aussergewöhnliche Exemplare wie Yaks, Lamas und Pfauen. Dieser Gnadenhof, den das Ehepaar hobbymässig führt, hat aber auch seine Tücken: Seit sie den Hof vor sieben Jahren übernommen haben, konnten sie noch kein einziges Mal gemeinsam wegfahren – zu gross sind die Verpflichtungen. Nun wollen sie endlich den langersehnten Traum ihrer Kinder erfüllen und gemeinsam in den Europapark fahren.

Mehr von SRF bi de Lüt – Familiensache

Mehr aus der Sendung

Auch interessant