06.11.202035612 Ansichten

Barbara Matter aus Rumendingen / BE (Staffel 14, Folge 7)

Die letzte Gastgeberin der 14. Staffel heisst Barbara Matter und wohnt in Rumendingen. Neben den Aufgaben auf dem familiären Milchbetrieb arbeitet die 41-Jährige als Kindergärtnerin und lebt sich kreativ als Theaterregisseurin aus. Auch beim Anrichten ihrer drei Gänge will sie mit Ideenreichtum punkten.

Eine Strasse, elf denkmalgeschützte Bauernhöfe, ein Heim und eine Kiesgrube. Das ist Rumendingen im Emmental. Hier, am Ende der Dorfstrasse, liegt der Hof von Familie Matter: Barbara und Bernhard «Bärnu» mit den beiden Mädchen Larina, achtjährig, und Mia, fünf Jahre alt. Im Stöckli gleich nebenan wohnt Ruedi, Bärnus Vater, der Tag für Tag auf dem Milchwirtschaftsbetrieb mitanpackt. Als besten Schwiegervater beschreibt ihn Barbara. Die Familie hat bis zu 35 Mutterkühe und betreibt eine Rinderaufzucht mit rund 100 «Guschtis». Als Barbara und Bärnu vor bald zehn Jahren den Hof von Ruedi übernahmen, war schnell klar, dass Barbara als ausgebildete Kindergärtnerin auswärts einer Arbeit nachgehen wird. An drei Tagen in der Woche fährt sie nach Wasen, wo sie ihre Kindergartenkinder unterrichtet. Sie mag es, sich kreativ herauszufordern und so manche Idee kommt ihr im Stall beim Kälber tränken. Neben dem eigenen Hof und dem Kindergarten engagiert sich Barbara alle drei Jahre als Theaterregisseurin in einem Freilichttheater. Die Vorbereitungen und Aufführungen sind für sie jeweils eine intensive Zeit. Die Kränze an der Wand im Büro lassen einen weiteren wichtigen Punkt im Leben von Barbara und ihrer Familie erahnen: das Hornussen. Der urchige Sport ist Bärnus grosse Leidenschaft und auch der Grund, warum Barbara und er sich kennengelernt haben. Beim wöchentlichen Training wird neben dem Sport vor allem auch die Geselligkeit miteinander gepflegt. Barbara kann gut damit umgehen, dass bei ihr rund um die Uhr etwas los ist. Mit ihrer positiven und pragmatischen Art konzentriert sie sich auf das, was im Moment ansteht. So geht sie auch beim Kochen für die Landfrauen vor. Als roter Faden durch Barbaras Menu ziehen sich Milchprodukte, die sie selbst herstellt. In der Bäuerinnenschule hat sie sich in einem Käserkurs das nötige Wissen angeeignet und zaubert aus der frischen Milch Rahm, Quark oder Frischkäse. Beim Fleisch kann Barbara ihre Landfrauen überraschen: es gibt Rumendinger Chemibraten. Wie das letzte Landfrauen-Znacht bei den Frauen ankommt und ob sich Abschiedsschmerz ankündigt, sehen Sie in der siebten Sendung, bevor dann in der Finalsendung vom 13. November 2020 die Gewinnerin der Landfrauenküche 2020 bekannt gegeben wird. Die Gastgeberinnen der vierzehnten Staffel «Landfrauenküche» im Überblick: 25. Spetember 2020: Marianne Dietrich / AR 02. Oktober 2020: Anita Estermann / LU 09. Oktober 2020: Eveline Villiger / AG 16. Oktober 2020: Vreni Hüberli / SG 23. Oktober 2020: Maya Baer / ZH 30. Oktober 2020: Ilona Thétaz / VS 06. November 2020: Barbara Matter / BE 13. November 2020: Finale

Mehr von SRF bi de Lüt – Landfrauenküche

Mehr aus der Sendung

Auch interessant