14.12.20075172 Ansichten

«SF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Silvia Limacher (5/7)

Silvia Limacher heisst die Gastgeberin in der fünften Episode der Landfrauenküche.

Silvia wohnt mit ihrer Familie auf dem Hof Längbrügg in Flühli, tief im Entlebuch. Silvias Traditionsbewusstsein spiegelt sich auch in ihrer Küche wider. Da kommt auf den Tisch, was der Jahreszeit entspricht und dem heimischen Boden entspringt. Schweinefleisch, Rind und Schaf stammen vom eigenen IP-Betrieb, was sie sonst noch braucht, besorgt sie sich möglichst direkt beim Produzenten. „Natürlich, wenn es schnell gehen muss, dann kommt auch bei mir mal eine Büchse Ravioli auf den Tisch“, lacht sie. „Dazu stehe ich aber auch!“ Für ihre Landfrauenkolleginnen, die sie im Wettbewerb bekocht, ist aber nur das Beste gut genug. Nach einem alten Rezept aus Romoos bereitet sie einen Lammpfeffer zu. Dazu serviert sie Kräuterknöpfli und Rotkraut. Zur Vorspeise wird Kürbissuppe im Kürbis gereicht, zum Nachtisch «Silvias Chilbi-Crème» mit Nidle und Chräpfli; und nicht zu vergessen: der Entlebucher Schwarze – ein Kaffee, der es in sich hat.

Mehr von SRF bi de Lüt – Landfrauenküche

Mehr aus SRF bi de Lüt – Landfrauenküche

Auch interessant