20.08.201116039 Ansichten

Live aus Luzern

Das grosse Finale der sieben Shows findet in Luzern statt. Auf dem Mühleplatz begrüsst Nik Hartmann Stefan Gubser, DJ BoBo, Angy Burri und Komiker Veri. Mit Kim Wilde und Stress sind auch musikalische Höhepunkte garantiert.

Nik Hartmann begrüsst in der Sendung die Vizestadtpräsidentin Ursula Stämmer, den Luzerner Komiker Veri und den Musiker, Allrounder sowie Stadtindianer Angy Burri, der mit seiner legendären Harley fest zum Stadtbild Luzerns gehört. DJ BoBo, seines Zeichens Wahlluzerner, sowie der Schweizer Schauspieler Stefan Gubser, der als «Tatort»-Kommissar Reto Flückiger in den letzten Monaten eine ganz eigene Bindung zur Leuchtenstadt aufgebaut hat, machen die Runde komplett. Der Rapper Stress und die britische Pop-Lady Kim Wilde werden die Luzerner Showbühne rocken und für Stimmung sorgen. Die Gespräche und musikalischen Beiträge werden durch Einspielfilme über die Region und deren Menschen ergänzt. Ein wichtiger Bestandteil der Sendung bleibt das Showorchester: die vierköpfige SF-Husmusig mit Dani Häusler. In jeder Ausgabe arrangiert sie je einen bekannten Sommerhit der letzten Jahre neu. Hierzu hat Dani Häusler auf Luzerner Strassen eine herausragende Stimme gesucht, welche in der Sendung einen grossen Liveauftritt hat. Metzgermeister Ueli Bernold, mehrfacher BBQ- und Grillchampion, gehört ebenfalls zur festen Besetzung der Sendung. Grill-Ueli verrät jeden Samstagabend neue Rezepte, Tipps und Tricks. Nicht fehlen darf in jeder Sendung der Humor. Der Luzerner Komiker Veri war im Vorfeld der Sendung als Abwart im Verkehrshaus Luzern unterwegs und stellte vermeintliche Abfallsünder zur Rede. Erstaunlich und amüsant, wie sehr Abfall die Schweizer Gemüter erregt. Ein kurzer Film zeigt Luzern pointiert von einer etwas anderen Seite. Die daraus resultierende Aufgabe für die Bevölkerung muss bis zum Ende der Sendung gelöst werden. Worum es sich handelt, bleibt bis zur Sendung geheim.

Mehr von SRF bi de Lüt – Live

Mehr aus SRF bi de Lüt – Live

Auch interessant