10.05.201913921 Ansichten

Peter Meyer (AG) (Staffel 7, Folge 5)

Fünf begeisterte Hobbyköche kochen um den Sieg bei der «Männerküche» und wollen ihre Mitstreiter mit ihren Kochkünsten überzeugen. In der fünften und letzten Folge will Peter Meyer mit Aargauer Spezialitäten siegen.

Der fünfte und letzte Koch der aktuellen Staffel «Männerküche» lädt seine Mitstreiter nach Villmergen im Kanton Aargau zum Finale ein. Peter Meyer ist in diesem Dorf aufgewachsen und verwurzelt. Traditionen sind ihm wichtig und deshalb möchte er mit Aargauer Spezialitäten und Bodenständigem punkten. Er ist verheiratet und Vater von drei Teenagern. Dem gelernten Maurer und Baumeister liegt das Handwerk am Herzen. Das sollen die Gäste auch in seiner Küche spüren. Seine Trümpfe, so erzählt er, seien die Topqualität einheimischer Produkte und ein schön angerichteter Teller. Dafür hat er extra Unterteller aus feinstem Beton gegossen. Seine Baufirma, seine Familie und das Kochen sind Peter Meyers Leidenschaften. «Für mehr hat es im Moment nicht Platz», sagt der 54-Jährige. Morgens um 06.00 Uhr ist er bereits im Betrieb anzutreffen, der nur einen Katzensprung von seinem Zuhause entfernt liegt. Jeden Mittag isst er mit seinen Liebsten gemeinsam am Familientisch. Ob Peter Meyer mit seiner Geheimwaffe, den selbstgemachten Schokoladenkreationen, die anderen aus dem Feld schlägt und als Sieger der siebten Staffel gefeiert wird?

Mehr von SRF bi de Lüt – Männerküche

Mehr aus der Sendung

Auch interessant